Umweltschule

10 Jahre Umweltschule: Realschule Bad Griesbach feiert Jubiläum

Erneute Auszeichnung zur „Umweltschule in Europa“ durch die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf

von Carolin Feuerer

Die renommierte Auszeichnung "Umweltschule in Europa" wurde in diesem Jahr an 320 bayerische Schulen verschiedenster Schularten verliehen. Die Staatliche Realschule Bad Griesbach wurde auch dieses Jahr wieder für die umfassenden Bemühungen, Umweltschutzthemen an der Schule in den Fokus zu stellen, ausgezeichnet und feiert nun in diesem Bereich ihre zehnjährige Erfolgsgeschichte. In der Auszeichnungsveranstaltung unterstrich Ulrike Scharf, die Bayerische Umweltministerin, die Aktualität und Relevanz der durchgeführten Projekte, förderten sie doch das persönliche Engagement und die Eigeninitiative junger Menschen und leisteten einen wichtigen Beitrag zu mehr Umweltschutz im Schulalltag. Zudem wurde auch bekräftigt, dass Umweltschulen durch ihr Engagement dazu beitragen, einen nachhaltigen, generationengerechten Lebensstil zu entwickeln.

Mit welcher Kreativität und Fantasie sich die Realschule Bad Griesbach diesem Bereich widmet, zeigt die Bandbreite der Themen, die in den letzten Jahren gewählt wurden. So standen nicht nur der Klimawandel, die Energiewende und ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen im Mittelpunkt, sondern im vergangenen Schuljahr auch die Vermeidung von Plastik und die Förderung der biologischen Vielfalt am Schulgelände.

Mit viel Eifer, Freude und Engagement wurden im letzten Schuljahr beispielsweise ein Eventtag zum Kinodokumentarfilm "Power to Chance" durchgeführt, der schulinterne Wettbewerb "Energiesparprofis" organisiert und die Verwendung von Umwelttaschen und Papiertüten vorangetrieben. Besonders stolz ist das Umweltteam um die Biologielehrerin Sabine Schulze auch auf das Anlegen einer Blumenwiese, Aufstellen von Wildbienenhotels, Anlegen von Hoch- und Kräuterbeeten, sowie das Pflanzen einer alten Apfelbaumsorte auf dem Schulgelände. Auf diese Weise konnten die Schülerinnen und Schüler viele Kompetenzen und Werthaltungen entwickeln, die weit über den Schulalltag hinaus wichtig sind. Zudem wurde der Umweltschutzaspekt das ganze Schuljahr über in den Fokus des Schulalltags gerückt und nebenbei konnte nicht zuletzt auch die Verschönerung des Schulhofes bewirkt werden. Dies sind Ergebnisse, auf die die Umweltgruppe wirklich stolz sein kann. Dass die Auszeichnung "Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule" nun zum zehnten Mal gewonnen werden konnte, freut insbesondere die Schulleiterin Frau Christine Graf und die gesamte Schulfamilie der Staatlichen Realschule Bad Griesbach.