Eislauftag für die 6. Klassen

Nachdem der Eislauftag den Schülerinnen und Schülern der drei 6. Klassen angekündigt wurde, konnte der Freitag, 9. Februar 2018, kaum mehr erwartet werden.

Gleich nach Unterrichtsbeginn fuhren die Kinder mit Helm, Schlittschuhen, Schneesachen und Brotzeit ausgerüstet, mit zwei Bussen zur Eishalle nach Passau. Dort angekommen, konnten sich alle, die noch keine Ausrüstung besaßen, Schuhe ausleihen und sich mit Eisbären oder Robben (Figuren zum Festhalten und Abstützen) ausstatten, damit der erste Versuch auf dem Eis auch sicher gelingt.

Nach ein paar technischen Übungen, vorgezeigt und überprüft durch die vier Sportlehrkräfte Frau Schulze, Frau Reisinger, Herr Schäfer und Herr Berger, vertieften die Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse in diversen Spielen oder drehten freie Runden auf dem Eis. Man konnte teilweise wagemutige Eislaufakrobaten und rekordverdächtige Eisschnellläufer bewundern. Auch die „Ringhockey“-Spieler waren mehr als begeistert von dieser „neuen“ Sportart und konnten gar nicht genug davon bekommen, auch wenn der ein oder andere dabei ein paar blaue Flecken einstecken musste. Andere entwickelten im Laufe des Vormittags nach ersten unsicheren Versuchen, überraschende Geschicklichkeit und konnten stolz auf ihre Fortschritte sein. Durch rücksichtsvolles Verhalten und gegenseitiges Helfen gab es keine folgenreichen Stürze und Verletzungen. So wurde dieser Tag für alle zu einem besonderen Erlebnis der Schulgemeinschaft und soll im nächsten Jahr ein fester Programmpunkt im Schuljahreskalender der Staatlichen Realschule Bad Griesbach werden.