Auch dieses Jahr konnten wieder talentierte Leserinnen und Leser der 6. Klassen ihr Können beim Vorlesewettbewerb an der Realschule Bad Griesbach unter Beweis stellen. Nachdem im Klassenverband vorausgehend bereits die drei jeweiligen Klassensieger ermittelt worden waren, durften diese nun gegeneinander antreten. Zwei Aufgaben mussten sie bewältigen: einen selbstgewählten Lesetext aus einem von ihnen gewählten Buch vortragen und einen unbekannten Text ohne Vorbereitung oder Einlesezeit vorlesen.

Um das Eis am Anfang zu brechen und den aufgeregten Kandidaten den Einstieg zu erleichtern, las der Vorjahressieger Jeremy Gründling einen kurzen Abschnitt aus einem eigenen Buch vor. Danach erfreuten die Sechstklässler ihre Klassenkameraden mit liebevoll ausgewählten und gut eingeübten Textausschnitten ihrer Lieblingsbücher. Das Publikum wurde nicht nur bei den Siegertexten aus "Krabat" von Otfried Preußler, "Der gelbe Vogel" von Myron Lovey und "Evolution" von Thomas Thiemeyer gut unterhalten, alle Vorlesenden gaben ihr Bestes und vermochten die Aufmerksamkeit der Zuhörer zu gewinnen und diese zu begeistern.

Im zweiten Teil des Wettbewerbs war noch einmal höchste Konzentration gefragt. Die Aufgabe, das unbekannte Textstück gekonnt vorzulesen, wurde von allen sechs Teilnehmern aber souverän gemeistert. Die Organisatorinnen Christine Wimmer und Silvia Eichinger hatten dabei zusammenhängende Textabschnitte aus dem Buch "Die Buchspringer" von Mechthild Gläser ausgewählt, sodass die Zuhörer wunderbar eintauchen konnten in die Geschehnisse rund um die jugendliche Hauptperson der Geschichte und die Jury im Anschluss gut beurteilen konnte, welcher der Vorleser diese Teilaufgabe am besten gemeistert hatte.

Der Wettbewerb, der jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels initiiert wird, geht dieses Jahr bereits in die 60. Runde und ermöglicht es den Schülern aller Schularten sich mit Gleichgesinnten gleichen Alters im Lesen zu messen.

Die Jury setzte sich in diesem Jahr aus Elisabeth Röwe von der Sparkasse Bad Griesbach, Inge Hirschmann, allseits bekannte Bad Griesbacher Autorin, der Schulleiterin Christine Graf und der Schülersprecherin Loreen Wieser zusammen, die den Vorträgen mit Interesse lauschten. "Ihr habt uns die Entscheidung nicht leicht gemacht", erklärte Christine Graf bei der Verkündung der Sieger und animierte noch einmal zu einem tosenden Applaus für alle Teilnehmer, schließlich sei es nicht leicht vor einem so großen Publikum zu lesen.

Am Ende konnte sich in der Gesamtwertung Milena Schnitzler aus der Klasse 6b durchsetzen. Die Jury hatte einstimmig gewählt, lobte jedoch die bei allen respektable Leistung der Vortragenden. Als zweiter und dritter Sieger freuten sich Tobias Winter (6a) und Sebastian Mätzler (6b) über ihre Buchpreise. Die Siegerin durfte nicht nur ein tolles Buch mit nach Hause nehmen, sondern qualifizierte sich mit ihrem Sieg auch für den Kreisentscheid Passau Süd, der im Februar stattfinden wird und für den ihr die gesamte Schule die Daumen drückt.

Foto (von links): Elisabeth Röwe von der Sparkasse Bad Griesbach, Krimiautorin Inge Hirschmann, Schulleiterin Christine Graf, Sebastian Mätzler (3. Sieger), Schülersprecherin Loreen Wieser, Milena Schnitzler (1. Sieger), Organisatorin Christine Wimmer, Tobias Winter (2. Sieger), Organisatorin Silvia Eichinger