Studienfahrt der 10. Klassen

Endlich war es wieder möglich: Die 10. Klassen der Realschule Bad Griesbach konnten auf Abschlussfahrt gehen. Alle Unwägbarkeiten waren, soweit es möglich war, im Vorfeld beseitigt worden und voller Freude starteten die Zehntklässler mit dem Bus der Firma Altmannsberger nach Hamburg.

Dort standen natürlich sowohl eine Stadtführung als auch die Hafenrundfahrt auf dem Programm. Beim Marsch durch Hafencity und Speicherstadt wurde viel entdeckt und natürlich auch die Elbphilharmonie besichtigt. Verköstigen konnten sich zwischendurch alle an den Landungsbrücken, bevor Fischmarkt und Reeperbahn unsicher gemacht wurden. Auch ein Ausflug an die Nordsee war eingeplant, schließlich hatten einige das Meer noch nie gesehen. Viel Vergnügen bereiteten die Wattwanderung bei strahlendem Sonnenschein und ein ausgiebiger Spaziergang auf dem Deich, bevor auch noch eine Robbenaufzuchtstation besichtigt wurde.

Trotz Sturmwarnung konnte am letzten Tag auch der Besuch des Miniaturwunderlandes stattfinden, was zweifellos einen weiteren Höhepunkt des Programms darstellte. Beim gemeinsamen Restaurantbesuch ließen alle die vielen Erlebnisse noch einmal revuepassieren, bevor am nächsten Tag die Rückkehr angetreten werden musste.

Moin, moin, Hamburg, das war sicherlich nicht der letzte Besuch, - da waren sich alle Schüler einig!